garten1.gif (7335 Byte)
Home
Gartenanlage
Gartenbereiche
Bauliche Elemente
Wohnen im Garten
Balkongarten
Kuebelpflanzen
Rasen
Ziergarten
Wassergarten
ObstgartenGemuesegartenkraeutergarten.gif (3028 Byte)
Pflanzen
Gartenjahr
GartengeraeteElektrogeraetePflanzenschutzSammelsurium          

 

 

 

Gartenanlage/Planung
Bepflanzungsplan

 

Die wichtigsten Elemente eines Gartens sind die Pflanzen, sie entscheiden über seinen Charakter und seinen Stil.
  
Es gibt viele Möglichkeiten der Kombination von Zierpflanzen und Gehölzen, die für die Gartengestaltung geeignet sind. Allerdings ist eine optimale Gestaltung von der Gartengröße abhängig. So lässt sich ein kleiner Garten schwierig gestalten, da sich nur wenige Pflanzen einbeziehen lassen. Jedoch müssen sie einzeln interessant wirken, sei es nun durch Blüten, Laub, Form, Zweige, Rinde  oder Früchte.

Bei der Auswahl und Zusammenstellung der Pflanzen sollte ein bestimmtes Konzept zugrunde gelegt werden.

Formale Bepflanzung

Die Gestaltung und Pflege dieses Gartentyps erfordert sowohl Genauigkeit als auch Sorgfalt. Sträucher und Hecken sind nach einem symmetrischen Konzept präzise geschnitten. Die Pflanzen sind harmonisch aufeinander abgestimmt und präsentieren sich in Farben, Formen und Strukturen eher zurückhaltend. Diese Art der Bepflanzung empfiehlt sich für kleinere Gartenanlagen und sollte in einem großen Garten nur in Teilbereichen erfolgen.

Rahmenbepflanzung

Hier schaffen, -bedingt durch die geometrische Form-, Hecken, Zäune und Mauern einen Rahmen. Allerdings kann auch ein Hintergrund oder eine Umrandung, die ein spezielles Objekt, eine Pflanzengruppe, einen einzelnen Strauch, einen interessanten Baum oder einen schönen Ausblick in einen anderen Teil des Gartens oder die Umgebung betonen. Der Raum dazwischen wird durch Wege gegliedert und strukturiert, an ihnen orientiert sich die Bepflanzung in unterschiedlichen Arrangements. Durch die zurückhaltende Farbgebung vermittelt diese Gartenform den Eindruck von Ruhe. Diese Form der Bepflanzung eignet sich sowohl für große als auch für kleine Gartengrundstücke.

Gemischte Bepflanzung

Diese Bepflanzungsart ist unstrukturiert und vereint in sich eine große Palette an Pflanzen. Ein so gestalteter Garten ist nicht nur farbenprächtig sondern auch kontrastreich. Er vermittelt weniger den Ausdruck an Ausgewogenheit, als primär den Eindruck von Fülle und Harmonie. Allerdings benötigen diese Gärten eine intensive Pflege, da die verschiedenen Pflanzen viel Zeit beanspruchen.

 

 

  Planung und Gestaltung des Gartens

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap