garten1.gif (7335 Byte)
Home
Gartenanlage
Gartenbereiche
Bauliche Elemente
Wohnen im Garten
Balkongarten
Kuebelpflanzen
Rasen
Ziergarten
Wassergarten
ObstgartenGemuesegartenkraeutergarten.gif (3028 Byte)
Pflanzen
Gartenjahr
GartengeraeteElektrogeraetePflanzenschutzSammelsurium
 

 

Gartenanlage
Schmale Beete

      

Mit den richtigen und zudem dekorativen Pflanzen lassen sich auch schmale Beete zwischen Hauswand und Gartenweg ansprechend gestalten.
       
Selbst schmale Ränder von nur 30 cm Breite können zu wirkungsvollen Eyecatchern werden, wenn sie geschickt bepflanzt werden. Allerdings hängt hier in der Regel die Kultur der Pflanzen von der Besonnung ab.
Für die schattige Beete sind die vielen Funkienarten ideal, auch imposante Farne und filigrane Gräser empfehlen sich dazu, da sie ebenfalls nicht viel Sonne brauchen. Storchschnabel-Arten (Geranium) lieben genauso einen schattigen Standort mit wenig Sonne wie die fedrigen Astilben oder die Astrantia mit ihren eleganten Blüten.

An sonnigen Plätzen dagegen können sich hohe, schlanke Stockrosen im Warmem ausstrecken. Auch die Weidenblättrige Sonnenblume (Helianthus salicifolius) liebt es hier, die zudem gut auf schmale Beete passt. Sollten jedoch weniger dominate Pflanzen gewünscht werden, dann sollteman Iris wählen, augenfällige Fackellilien pflanzen oder sich über die Dolden einiger Sedumarten freuen.

Natürlich bietet sich für enge Ränder auch eine Steingartenanlage mit verschiedenen bunten Polsterstauden sowie unterschiedlichen Gräsern und Schwingelarten an.

Am wirkungsvollsten lassen sich schmale Beete gestalten, wenn die Pflanzen harmonisch erscheinen. Sie alle in derselben Farbe oder in höchstens zwei verschiedenen Farben blühen. Voraussetzung für jede Gestaltungsart ist, dass solche Arten auszuwählen sind, die den ganzen Sommer ansprechend erscheinen.

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap