garten1.gif (7335 Byte)
Home
Gartenanlage
Gartenbereiche
Bauliche Elemente
Wohnen im Garten
Balkongarten
Kuebelpflanzen
Rasen
Ziergarten
Wassergarten
ObstgartenGemuesegartenkraeutergarten.gif (3028 Byte)
Pflanzen
Gartenjahr
GartengeraeteElektrogeraetePflanzenschutzSammelsurium
 

 

 

Pflanzen/Kletterpflanzen
Glyzine, Blauregen Wistera

      

Die Glyzine auch Blauregen genannt ist eine edle, sehr üppig blühende Kletterpflanze. Das wahre Prachtstück, gehört zur Familie der Schmetterlingsblüher.

       
 
Die am bekannteste Art Wisteria sinensis stammt aus China, sie klettert entgegen dem Uhrzeigersinn ungeschnitten bis zu 30 Meter hoch und zeigt je nach Klima und Witterung bereits im April/Mai ihre weißen, hellblauen oder fliederfarbenen 15 bis 30 Zentimeter langen Blütenständen.

Dagegen ist Wisteria floribunda in Japan beheimatet. Die rechtsdrehende  Pflanze windet sich fünf bis acht Meter hoch. Sie blüht im Mai/Juni und bringt weiße oder violettblaue, 20 - 50 cm lange duftenden Blütentrauben hervor.
 

Standort und Pflege

Blauregen wird im Frühjahr gepflanzt, weil er danach etwas empfindlich sein kann. Dazu empfehlen sich veredelte Exemplare aus einer Baumschulzucht, denn aus Samen gezogene Pflanzen erweisen sich oft als blühfaul. Gleich nach der Pflanzung erfolgt ein kräftiger Rückschnitt der letztjährigen Triebe. Danach lässt sich die Pflanze mitunter Zeit bis zum Austrieb, teilweise bis Juni. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis leicht schattigen Standort und einen ausreichend tiefgründigen nährstoffreichen Boden, dem es selbst im trockensten Sommer nicht an ausreichend Feuchtigkeit mangeln soll. Im Frühjahr und Sommer sind die Pflanzen mit Rosendünger oder vergleichbarem kalihaltigem Nährstoff zu versorgen. Es empfiehlt sich den Wurzelbereich im Frühjahr und im Herbst zu mulchen.
 
Vermehrung

Die Vermehrung erfolgt durch Absenker oder durch Stecklinge, die von halb ausgereiften Trieben zu schneiden und in einem Vermehrungskasten zu kultivieren sind.
 
Verwendung

Glyzinen eignen sich für Mauern und Zäune, aber auch Bäume oder alte Baumstümpfe können sie begrünen. Besonders attraktiv wirken die Blüten, wenn sie vom Dach einer Pergola direkt über einem Sitzplatz herabhängen. Aber der kräftige Schlinger erfordert eine stabile Kletterhilfe. Am besten entwickeln sich die Blüten an einer Süd- oder Südwestmauer
 
Sorten

Wisteria floribunda:
'Alba', weiße Blüten, 50-60 cm lange, stark duftende Blüten
'Beni Fuji', lavendelblaue, besonders angenehm duftende Blüte
'Macrobotrys', duftende Blüten, fliederfarben mit bläulich violettem Ton, in 90 - 120 cm langen Trauben

Wisteria sinensis:
'Alba', weiße, stark duftende Blüten
'Caroline', tief blauvioltette, stark duftende Blüten
'Jako', 30 cm lange, duftende, fliederfarbene, dichte Blütentrauben

 

Kletterpflanzen | Pflanzen

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap