garten1.gif (7335 Byte)
Home
Gartenanlage
Gartenbereiche
Bauliche Elemente
Wohnen im Garten
Balkongarten
Kuebelpflanzen
Rasen
Ziergarten
Wassergarten
ObstgartenGemuesegartenkraeutergarten.gif (3028 Byte)
Pflanzen
Gartenjahr
GartengeraeteElektrogeraetePflanzenschutzSammelsurium
 

 

Pflanzen/Gräser
Goldleistengras Spartina pectinata 'Aureomarginata'

  

Die stark verzweigten Blätter des Goldleistengrases hängen elegant locker übereinander.
Die sich durch stark verzweigte Ausläufer ausbreitende Pflanze ist etwa 150 cm hoch. Die langen, locker bogig übereinanderhängenden gelbgrünen Blätter sind schmal, rau und scharfkantig.
Die gedrungen zusammenstehenden Ährchen an den starren Halmen stehen über dem Blattschopf und zeigen sich von August bis September.
 
Standort und Pflege

Goldleistengras bevorzugt einen sonnig warmen und geschützten Standort und einen nährstoffreichen, frischen, feuchten Boden.
Vermehrung

Durch Teilung im Frühjahr.
Verwendung

Das dekorative Ziergras ist sowohl als Solitärstaude als auch in Staudenrabatten, in Rasenflächen, am Teichrand und in Pflanzgefäßen ein Blickfang. Blätter und Blütenstände lassen sich trocknen und zu aparten Sträußen binden.
 

 

Gräser | Stauden

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap